Über mich

Ich möchte Menschen dabei unterstützen ein positives und friedliches Miteinander zu leben!“

Das ist meine Vision.
Und als Kommunikationstrainerin tue ich genau dies mit Herz und Seele.

Meine Tochter hat mich dabei auf die beziehungsfördernde Kommunikation nach Thomas Gordon gebracht, welche das Herzstück meiner Arbeit ist. Als sie in ein Alter kam, in dem es mit „der Erziehung“ losging, habe ich mir die Frage gestellt, wie ich eigentlich erziehen möchte. Ich wollte alles dafür tun, dass meine Tochter zu einer selbstbewussten, selbstständigen und kooperativen Persönlichkeit heranwächst.

So bin ich auf das Gordon-Familientraining gestoßen und davon extrem begeistert, weil es meine persönliche Grundhaltung, eines wertschätzenden und friedlichen Umgangs miteinander, genau trifft und mir entsprechendes „Handwerkszeug“ gibt, um diese auch umzusetzen. Darüber hinaus kann ich das Wissen und die Fertigkeiten nicht nur im Umgang mit Kindern, sondern in allen meinen privaten und beruflichen Beziehungen anwenden und täglich davon profitieren.

Ich habe bereits viele Menschen einen Teil ihres Weges begleitet:
Vom Kleinkind bis zum Erwachsenen als Leiterin von Eltern-Kind-Gruppen und Kindergruppen im Sportverein und im Naturschutz, als Lehrerin in der Schule, Erlebnispädagogin, Fachkraft in Jugendprojekten, Dozentin an der Universität und Architektin.

All diese vielfältigen Erfahrungen und meine Ausbildung zur lizensierten Gordon-Familientrainerin verbinde ich, um in Kursen, Workshops und Beratungen die beziehungsfördernde Kommunikation an interessierte Menschen weiterzugeben und meine Begeisterung über deren kraftvolle Wirkung im Alltag zu teilen.

Glückliche Menschen, die einander verstehen und sich verstanden fühlen und so langanhaltende, tiefe Beziehungen erleben, sind mein Weg, um die Welt ein Stück friedlicher zu machen.